logo start horsemanship coaching leseecke about

 

 

"Horsemanship ist keine Technik. Es ist eine Einstellung!"

Diese Erkenntnis ist mir die wichtigste, die ich auf meinem Weg mit Pferden haben durfte. Und ebenso wichtig ist mir, dass ich dies an meine Schüler weitergeben kann.
Pferde sind eigenständige Wesen. Sie haben eigene Gedanken, eigene Gefühle und eigene Ideen. Sie sammeln Erfahrungen in ihrem Leben, ziehen eigene Schlüsse daraus und bilden sich ihre eigene Meinung.

Pferde funktionieren nicht einfach. Sie nehmen ihre Umwelt aktiv wahr und treffen Entscheidungen aufgrund ihrer Wahrnehmungen und Erfahrungen. Somit ist es ganz logisch, dass unsere Pferde sich in aller erster Linie an unserer Körpersprache orientieren. Sie können in uns lesen, wie in einem offenen Buch.

Die Technik des Horsemanship bietet eine gute Möglichkeit die Kommunikation mit unserem Pferd zu erlernen, da sie auf der natürlichsten Art basiert, die es in unserer Welt gibt, der Körpersprache.
Erlangt man die Fähigkeit die Körpersprache des Pferdes und, vor Allem seine eigene zu verstehen, wird die Kommunikation auf einmal ganz leicht. Man übt, sich gegenseitig besser zu verstehen. Wenn Sie bereit sind Ihr Pferd zu verstehen, dann wird es diese Bereitschaft ebenfalls entwickeln. Es wird lernen zuzuhören und Dinge, die Sie es fragen für Sie auszuführen.
Horsemanship umfasst hier nicht nur die Arbeit am Boden, sondern auch das Reiten und natürlich den täglichen Umgang mit unserem Pferd.

 

Horsemanship ist:
Liebe, Kommunikation, Selbstwertgefühl, Respekt und Vertrauen,

Ehrlichkeit und Konsequenz, Spass!

 

Ich freue mich diesen Weg mit Ihnen gehen zu können!